Das Parkhotel im Dezember

Wie ich bereits vor einem Jahr berichtet habe, soll im Herzen von Fürth ein neues Kaufhaus enstehen. Dafür soll eine ganze Reihe an Altbaubestand platt gemacht werden. Hier gelb markiert: Link

Um die Gestaltung des neuen Kaufhauses und den Umgang mit denkmalgeschützer Bausubstanz wird in Fürth momentan heftig gestritten.

Besonders intensiv nachdem die Ergebnisse eines Architekturworkshops zu Gestaltung des neuen Einkaufszentrums veröffentlicht wurden.

Versprochen wurde zu Anfang noch ein behutsamer Umgang mit historischer Bausubstanz sowie der Erhalt unter Denkmalschutz stehender Gebäudeteile.

Das Erscheinungsbild des Neubaus sollte sich an der Umgebung und dem ursprünglichem Erscheiningsbild des Hotels orientieren.

Gekommen ist es etwas anders.

Ein Komplettabriss der Bestandsgebäude steht momentan bei den Verantwortlichen hoch im Kurs.

Der Siegerentwurf sieht nach einigen Verbesserungen noch immer ziemlich bescheiden aus.. Gesichtslos und austauschbar, weder Modern, noch hat er irgendwas mit der Typischen Architektur der Fürther Altstadt gemein.

Aktueller Entwurf:

8212037972_f9fce2731a_o

Neben der Gestaltung ist vor allem der Abriss des denkmalgeschützten Festsaals ein großer Streitpunkt.

Hier ein Bild aus besseren Zeiten:

2808249431

Stadt und Investor betonen immer wieder das der Saal nicht mehr zu retten ist und auch keinen sinnvollen Verwendungszweck im neunen Kaufhaus hätte.

Sie drängen auf den Abriss des kompletten Hotels.

Um auch die Fürther davon zu überzeugen gab es am 15.12.2012 ein Tag der offenen Tür im Parkhotel. Jeder sollte sich von dem Zustand des Gebäudes selbst überzeugen können. Die Stadt erhoffte sich von diesem Tag die Akzeptanz in der Bevölkerung, für den Abriss der Gebäude, zu erhöhen.

Zwischen 12 und 14 Uhr strömten über 1000 Menschen in das Gebäude, es wurden hitzige Diskussionen zwischen Abrissbefürwortern und Abrissgegnern geführt und man bekam eine Menge Sperrmüll zu sehen.

Vom Saal selber sah man leider nicht viel. Zugebaut, vollgemüllt und die Decke abgehängt. Die Treppenhäuser über die man auf den Dachboden gelangt und die immer noch recht eindrucksvolle Stuckdecke des Saals sehen kann, blieben zudem leider verschlossen.
Anfang Dezember, 2 Wochen vor dem Tag der offenen Tür, war ich zum zweiten mal im Hotel  mit meiner Kamera unterwegs und habe versucht Details und Räume die ich bei ersten mal übersehen bzw ausgelassen hatte, auf Foto einzufangen.

Fotos vom 1 Dezember 2012

Fassade

IMG_8960

06

05

07

Festsaal

IMG_0602 (Large)

IMG_0590 (Large)

IMG_9200

dachstuhl_Panorama6

IMG_9255

IMG_9264

01

Treppenhaus Parkhotel

IMG_9274

IMG_9291

IMG_9303

IMG_8980

Hotel

IMG_9374

Ich persöhnlich halte nicht besonders viel von dieser Kaufhaus Aktion.

City Center und Marktkauf neben an, stehen nicht ohne Grund leer.

Mit Blick auf die Zukunft und den immer wichtiger werdenden Onlinehandel sind Kaufhäuser zudem meiner Meinung nach Auslaufmodelle.

Ich hoffe sehr das die Verantwortlichen schnell wieder von dem Gedanken abrücken Fürth zur Einkaufsstadt umbauen zu müssen.

Von denen gibt es schon genug ….

An dieser Stelle noch ein Danke an die Verantwortlichen von der Stadt Fürth und der MIB das ich nochmal in das Gebäude durfte.
Beste Grüße

Danko

Mehr Fotos vom 1. Dezember hier

Fotos vom 11. August 2011 gibt es hier

Links

Aktuelle Lage City Center FN

Bericht über den Tag der offenen Tür FN

Reaktionen auf den aktuellen Entwurf FN

Reaktionen auf den Architektur Workshop FN

Ergebnisse des Architektur Workshops FN

4 Gedanken zu “Das Parkhotel im Dezember

  1. Wer sind Sie eigentlich? Dies sind die besten Fotos über Fürth, die ich seit Ferdinand Vitzethum gesehen habe. Haben Sie Interesse, sich am Aufbau eines Fürther Fotoarchivs für die Nachwelt zu beteiligen? Diese Aufgabe ist eine der satzungsgemäßen Ziele der Fürther Geschichtswerkstatt e.V. (gemeinnütziger Verein). Ich bringe selbst meine ca. 50.000 Fürth-Fotos dazu ein (die sind aber bei weitem nicht so gut wie Ihre), auch die Nachlässe anderer Fotografen sind schon in der Sammlung.
    Herzliche Grüße
    Lothar B.

  2. Hallo Danko*
    Wir haben uns gestern Nacht vor der Baustelle des Park Hotels getroffen und Du hast mir den Link zu Deiner Seite gegeben. Ich bin tief beeindruckt über Deine Bilder und die kurzen aber aussagekräftigen Beschreibungen dazu.
    Mach weiter so, wir brauchen so Leute wie Dich.

    Angie Thamm~*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s